Mit der Ausstellung "Frétillante Busan, le monde à portée de flots" feiert das Koreanische Kulturzentrum die Bewerbung der Stadt für die Weltausstellung 2030. Eine Gelegenheit, die verschiedenen Facetten von Busan, der zweitgrößten koreanischen Stadt nach Seoul, zu entdecken. Eine immersive Ausstellung zeigt die Geschichte und die Entwicklung der Stadt im Laufe der Epochen. Sie geht auch auf ihre Kultur und ihre Bewohner ein. Besonders hervorzuheben ist die Präsentation von bisher unveröffentlichten NFT-Werken! Ein visuelles und akustisches Highlight, das aber auch durch ein Retro-Pop-up-Café, Filmvorführungen, einen Street Food Market und eine traditionelle Tanzaufführung belebt wird. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.